Keller

Teenage Wasteland

Ein Film von Eva Urthaler


Allgemein Spielfilm, A / D / I 2005
Genre Coming-of-Age-Drama
Länge 93 Min
Original Sprache Deutsch

Eine Produktion der Novotny & Novotny Filmproduktion und Känguruh Film, sowie Verdecchi Film. 

Hergestellt mit Unterstützung von
Österreichisches Filminstitut, ORF Film/Fernseh-Abkommen, Filmfonds Wien, Medienboard Berlin-Brandenburg, MEDIA

 

Synopsis
Sebastian und Paul, zwei Jungs um die 16, trinken, klauen und streunen im Teenage Wasteland der Vororte herum. Es ist nicht bloß die Leere des Schulischen oder die Kälte ihrer Elternhäuser, die sie trinken, um sich schlagen und zwecks Mutproben stehlen lässt: Es ist der Thrill, das Austesten von Grenzen. Und es ist das Junge und Wölfische, das den einen für den anderen anziehend macht.

Die beiden Jungen bauen sich ihre eigene kleine Höhle in der verlassenen Fabrikhalle von Sebastians Vater. Immer mehr wird Sebastian zum dominierenden Part, weil er bereit ist, immer einen Schritt weiterzugehen. Einen Schritt zu weit. Sie kidnappen die 30-jährige Sonja und verschleppen sie in ihr Versteck. Was sollen sie mit ihr tun? Sie probieren sich aus, spielen. Die Konsequenzen sind für keinen mehr steuerbar.
Paul beginnt sich langsam von Sebastian zu lösen, fühlt sich von Sonja angezogen und versucht ihr – soweit es geht – zu helfen. Und Sebastian? Sebastian, der sich vor Paul als erfahren und erwachsen darstellen will und sich nicht anmerken lassen darf, dass er sich in Paul verliebt hat und verletzt und eifersüchtig ist, wird unberechenbar.

 

Auszeichnungen

  • 
Preis für den besten Darsteller - Sergej Moya (Madrid Mostoles IFF 2005)
  • Preis für den besten Nachwuchsdarsteller - Ludwig Trepte (Max Ophüls Festival, Saarbrücken 2006)
  • 
Vom National Syndicate of Italian Cinematographic Journalists, Preis für die beste europäische Darstellerin - Elisabetta Rocchetti (Filmfestival Lecce 2006)




Cast

 
Sergej moya Sebastian
ludwig trepte Paul
elisabetta rocchetti Sonja
georg friedrich Chris
birgit doll Pauls Mutter
ana stefanovic Sonjas Kollegin

Crew


buch und regie
Eva Urthaler
Kamera Alfio Contini
Schnitt Gergana Voigt
Musik Gerhard Potuznik
Szenenbild Elisabeth Klobassa

Kostüm Monika Buttinger
Maske Nadine Eckstein, Susanne Weichesmiller
originalTon  Frieder Glöckner
Sounddesign Christian Conrad
Produzent Franz Novotny
Co-ProduzentEN Volker Ullrich (D), Alessandro Verdecchi (I)

Festivals


festival internazionale del film locarno 2005
, Locarno
raindance film festival 2005, London (Nominierung für den besten Debütfilm)
valladolid iff 2005, Spanien
madrid mostoles iff 2005, Madrid
tallin black night festival 2005, Tallin
max ophüls festival 2006, Saarbrücken
diagonale 2006, Graz
festival del cinema europeo 2006, Lecce
philadelphia iff 2006, Philadelphia

 

Weltpremiere:
International Filmfestival Locarno 2005     

Premiere Österreich:
Diagonale 2006, Graz

KINOSTART (AT): 01. Juni 2006

Verleih

 

Verleih Österreich:

POLYFILM

Margaretenstraße 78,
1050 Wien
Tel: +43-1-581 39 00 20

 
 
Keller Plakat